FANDOM


Julia Miranda (* 1973 in London) ist eine englisch-brasilianische Künstlerin.

Leben Bearbeiten

Julia Miranda ist in London und Brasilien aufgewachsen. Sie ist die Tochter des brasilianischen Künstlers Luiz Aquila und der englischen Malerin Liz Miranda und wurde von beiden Kulturen somit stark geprägt. Dieser Einfluss zeigt sich in ihren Kunstwerken. Besonders in Brasilien zählt sie zu der jungen aufstrebenden Künstlergemeinschaft, die internationale Aufmerksamkeit erregt und auf dem Kunstmarkt etabliert ist. Julia studierte 1992 bis 1995 Graphikdesign an der Brighton University.

Kritik Bearbeiten

Ihre Zeichnungen sind Zeichen ihrer grenzenlosen Phantasie und ihres Bedürfnisses, sich über Bilder auszudrücken. Wie so berühmte Vorgänger wie Vincent van Gogh zeichnet und malt Miranda auf jeder möglichen und scheinbar auch unmöglichen Unterlage wie Servietten, Handtücher oder Kaffeedeckchen. Galerie HOME FROM HOME auf kulturbox.de[1]

Ausstellungen Bearbeiten

  • 2009 FUTURE SHOWS, Petrpolis, Djanira Gallery, Centro Cultural Sergio Leoni
  • 2010 AIR SHOW, London, The Original Gallery
  • 2010 CREATURES, München, HOME FROM HOME

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.kulturbox.de/galerien/muenchen/?vo_id=_32G0RPXBP


Fairytale kdmconfig Profil: Miranda, Julia
Beruf englisch-brasilianische Künstlerin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 20. Jahrhundert





Favicons GER Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki