FANDOM


Stephane de Medeiros (* 14. Februar 1972 in Cotonou, Benin) ist ein frankophoner Künstler. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Bereich der Performance und Installation. Seit 2009 lebt und arbeitet der Künstler in Tokio.

Die Bezugspunkte seiner Arbeiten liegen im Spannungsfeld zwischen vorstellbaren und unvorstellbaren Körpern. Dieses Spannungsfeld entsteht in "plastischen Streuungen“[1] verschiedenster Art, in denen der menschliche Körper als ein Objekt unter anderen erscheint. Seine plastischen Streuungen beschreibt der Künstler auch als „visuelle Witze“ bzw. „logische Einbahnstaßen“.[1] Sinn der Performaces ergeben sich allenfalls aus gelingenden Teleportationen in die Bedeutungsfreiheit: „Ein Bild fehlt immer, genau dieses Bild ist überflüssig.“[1] „Die phänomenologische Wahrnehmung der Performance erzeugt Affekte, die sich unablässig zu neuen Mustern verknüpfen. Die gestische Bewegungslosigkeit der Akteure berührt uns anders als eine auf Veränderung und Entschleierung abzielende Tätigkeit.“[2]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Auszug aus einem Pressetext zur Performance Rocky Balpython, Paris, 28. Mai 2006
  2. Stéphane Rengeval:Les farces schizophréniques de Stéphane de Medeiros, Catalogue Rocky Balpython, Paris, 2006.

WeblinksBearbeiten


Fairytale kdmconfig Profil: Medeiros, Stephane de
Beruf Performance- und Installationskünstler aus dem Benin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 14. Februar 1972
Geburtsort Cotonou



* Dieser Artikel stammt aus der Wikipedia und wurde incl. aller Autoren importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki